Passivhaus Bodentreppe LiliputProduktvorteile im Überblick
  • Planungssicher mit Zertifikat
  • Schluss mit unklaren U- Werten und schwammigen Aussagen wie “Passivhaus - geeignet”.
  • Bodentreppen mit WärmeSchutz PassivHaus bieten die Sicherheit der Zertifizierung durch das Passivhaus-Institut.
  • Maximierte DoppelDämmung, neue DoppelDichtung und das spezielle PH-Anschluss - System erfüllen die strengen
  • Kriterien für das Gesamtsystem "Bodentreppe + Decke" inklusive Wärmebrücken.
  • Die EU fordert den Niedrigstenergiestandard für Neubauten (ab 31.12.2020)
  • und für Behördengebäude (ab 31.12.2018). Dies gilt auch für Sanierungen, die mehr als 25 Prozent der Gebäudehülle betreffen. Unabhängig vom Gebäudetyp setzen Sie bei der zertifizierten Bodentreppe mit WärmeSchutz PassivHaus auf unsere energetisch
  • beste Lösung und erfüllen schon jetzt die Anforderungen von 2020.

Das zertifizierte Anschluss-System ist immer dabei:

Einbaumaterial für Wellhöfer Bodentreppe mit Wärmeschutz
Einbausicher in der Praxis.

Die Wärmebrücke zwischen Bodentreppe und Decke ist die kritische Schwachstelle.
Das PH-Anschluss - System sorgt für die zertifizierte Lösung.
Dichtband, Dämmzöpfe und Dämmperlen für die
2 cm breite Einbaufuge sind immer im Lieferumfang enthalten und einfach zu montieren.

Zertifizierter Anschluss - schnell, sicher, praxisgerecht.
Schüttung der Dämmperlen in den Zwischenram der Deckenkante zum Lukenkasten
  • Bodentreppen mit WärmeSchutz PassivHaus wurden für das Gesamtsystem "Decke+Bodentreppe" entwickelt.
  • Als weltweit erstes Produkt seiner Kategorie erfüllt es die Anforderungen an Passivhaus-Komponenten: Wärmeschutz, Luftdichtheit, Behaglichkeit und Wärmebrücken!
Passivhaus Bodentreppe Dämmwerte bei unterschiedlichen Deckentypen

zurück zur Hauptseite