1.  Teile auspacken und sortieren.
2.  Stufen in die Ausfräsung der ersten Wange
     (ohne Geländerstabbohrungen) stecken.
  3.  Zweite Wange auf die Stufen stecken und
     festklopfen.
     
 
4.  Beide Wangen durch die vorhandenen
     Bohrungen mit Schrauben (6x60mm) verbinden.
  5.  Befestigungsleiste auf die Unterseite der Podestplatte
     schrauben. Abstand zur treppenfernen Podestkante:
     7,5cm Podestplatte
zwischen die beiden Wangen in die
     Ausfräsung einschieben. Nach der Treppenmontage
     Podestseitenteil und aufgesetzte Stufen montieren.
     Befestigungsleiste mit Podestseitenteil verschrauben.
 
6.  Treppe in die Deckenöffnung einführen und am
     Austritt mit 2 Schrauben in den Befestigungs-
     klötzen fest verankern. Deckenaufbau beachten!
     (Austrittsstufe bündig mit Fertigfußboden)
 
  7.  Beide Stockschrauben bis auf 5cm in die Wangen
     eindrehen. Holzdübel und Lamellos in die vorhandenen
     Bohrungen von Wange und Handlauf einleimen.
     Antrittspfosten aufsetzen. Unterlegscheibe und Mutter
     auf Stockschraube setzen und mit 10-er
    Gabelschlüssel  festziehen.
8.  Geländerstäbe in die Wange einleimen.
     Handlauf aufstecken (von oben nach unten) und
     festklopfen. Austrittspfosten setzen
     (vgl. Antrittspfosten). Alle Schrauben nochmals
     nachziehen und Bohrungen mit
     Abdeckklappen versehen.
 
  9.  Pfosten in Längsrichtung in jede Ecke der
     Öffnungsschrauben. Pfostenüberstand: 88cm über
     Fertigfußboden. Wird eine geländerlose Wange mit
     weniger als 35mm Abstand zur Öffnungskante
     montiert, dann ist der vordere Schutzgeländerpfosten
     28cm vor der Ecke zu befestigen. Geländerstäbe in
     Fußleiste und Handlauf einleimen. Distanzstück
     ablängen. Handlauf des Abschlussgeländers
     durch Schraube mit Austrittspfosten verbinden.