Komoda  Mittelholmtreppe

1. Welche Treppe kann eingebaut werden, falls die Raumhöhe höher als 303 cm sein sollte?

     Beim Kauf von einer oder mehrerer Kit- Stufenhöhen kann die gewünschte Höhe erreicht werden. Anhand folgender Tabelle können
     Sie feststellen, ob Sie eine oder mehrere Kit- Stufenhöhen benötigen.
 

 
2. In welche Richtung kann die Treppe drehen?

     
Die Drehrichtung, im oder gegen den Uhrzeigersinn, wird während der Montage bestimmt. KOMODA ist die einzige Treppe der Welt,
     die patentiert und höhenverstellbar ist und deren Trittfläche und Drehrichtung während der Montage bestimmt werden können.
 
3. Wie groß müssen die Masse des Deckenlochs sein?
     Die geratene Deckenöffnung muss mindestens so groß wie der Treppenumfang minus 2 Stufen sein (siehe Zeichnung 1).
     Die unterschiedliche Anordnung der 12 Stufen und die Wahl der Trittflächen, KOMODA 74 von 18 bis 22 cm, oder KOMODA 89
     von 22 bis 26 cm, erlauben es, 152 Treppenformen zu gestalten.

     Die Grundrisse zeigen die Höchst- und Mindestmaße aller Treppenformen, die mit der 1/4 gewendelten (L) und 2/4 gewendelten (U)
     Kit Komoda realisiert werden können. Falls die Öffnung existiert bereits, suchen Sie unter den 152 Grundrissen denjenigen aus, der
     gleich oder kleiner als die Ausmaße der Öffnung ist. Die Deckenöffnung muss mindestens so groß wie der Treppenumfang minus
     2 Stufen sein (siehe Zeichnung 1).
     Beachten Sie dabei, ob es sich um eine KOMODA 74 oder KOMODA 89 handelt, um eventuelle zusätzliche Kit - Stufenhöhen
     auszusuchen. Falls die Öffnung noch gemacht werden muss, suchen Sie unter den 152 Grundrissen denjenigen aus, der sich Ihrem
     Treppenraum am ehesten anpasst: die Deckenöffnung muss mindestens so groß wie der ausgesuchte Grundriss minus 2 Stufen sein
     (siehe Zeichnung 1). Beachten Sie dabei, ob es sich um eine KOMODA 74 oder KOMODA 89 handelt, um eventuelle zusätzliche
     Kit - Stufenhöhen auszusuchen.

4. In welchen Farben ist die Treppe erhältlich?
     Die behandelten Stufen bestehen aus massiver Buche in heller (naturfarbener) oder dunkler Beizung, während die Metallelemente in
     schwarz (RAL 9017), weiß (RAL 9010) oder grau (RAL 9006) pulverbeschichtet sind. Der Handlauf ist aus massiver Buche.
     Die Accessoires sind in schwarz bei der schwarzen Treppe und in grau bei der grauen und der weißen Treppe.

5. Welche zusätzliche Kit- Artikel sind erhältlich?
      
Für die Komoda - Treppe sind folgende Zusatzartikel erhältlich:

  • Kit - Zusatzstufe
  • Kit - Außengeländer
  • Kit - Brüstungsgeländer

6. Können zwei KIT - Treppen übereinander montiert werden ?
   
Ja. Zuerst muss die Treppe des oberen Stockwerks montiert werden und die erste Stufe muss einen Stützpunkt zum festen Boden
     haben. Die Montage dieser Treppe kann erst vorgenommen werden, sobald ein provisorischer Boden zur Schließung des Zwischen-
     deckenlochs festgemacht worden ist. Die Säule G08 muss zur Wand hin montiert werden. Nachdem diese erste Treppe montiert
     worden ist, kann die Montage der Treppe des unteren Stockwerks vorgenommen werden.

7. Wo zu wird die Säule G08 benötigt ?
   
Die Abstützsäule gibt der Treppe den richtigen Halt.

8. Die Säule G08 der Treppe Komoda muss immer verwendet werden ?
   
Ja, denn sie gibt der Treppe den richtigen Halt.

9. Wie wird die Säule G08 am Boden befestigt ?
     Nachdem die Treppe montiert worden ist, müssen die Tabellen 2, 3, 4 und 5 der Montageanleitung konsultiert werden, um zu sehen,
     wo sich der schwarze Punkt befindet (normalerweise unter den Stufen 5, 6 oder 7). Die Kappe D31 in einem der beiden Enden der
     Säule befestigen und die Hülse C35 hineinstecken. Nun muss alles in der Unterkonstruktion N21 festgemacht werden. Das Ende mit
     der Kappe kommt auf den Boden zu liegen. Bevor die Hülse C35 mit den Teilen B20 unter der Unterkonstruktion festgemacht wird,
     muss die Treppe leicht gehoben werden, um die Säule darunter zu schieben . (
konsultieren Sie die Montageanleitung)

10. Wie wird die Säule an der Wand befestigt?
       Der wichtigste Punkt zur Befestigung der Säule zur Wand hin ist, dass überhaupt eine feste Wand in Treppennähe ist. Die Säule G08
       muss mindestens um 15 cm in der Wand verankert werden. Sobald die Montage beendet ist, bevor die Abstützungen abgebaut
       werden, muss die Säule zurechtgeschnitten werden (siehe Bild 11 in der Montageanleitung). Die Tabellen 2, 3, 4 und 5 aus der
       Montageanleitung konsultieren, um festzulegen wo der schwarze Punkt hinkommt (normalerweise unter den Stufen 5, 6 oder 7), dann
      das Loch in die Wand bohren. Bevor die Säule in der Wand verankert wird, ist es von Vorteil die Treppe nochmals zu heben, um die
      eingemauerte Säule langsam zu belasten. Bitte die Abstützungen nie bevor die Verankerung trocken ist, wegnehme. (
konsultieren Sie
      die Montageanleitung)

11. Muss während der Montage die Treppe irgendwie abgestützt werden?
       Nachdem die ersten 3 oder 4 Unterkonstruktionen (und dies nach je 3 oder 4 Unterkonstruktionen), muss das Gewicht dieser Teile
       abgestützt werden (eine Holzleiste oder sonst etwas dieser Art), damit die Deckenebene nicht zu stark belastet wird. 

12. Wie wird die Treppe am Boden befestigt?
     
Die Treppe muss immer im Beton befestigt werden. Falls in bestimmten Fällen unsere Teile B38 zu kurz sein sollten, müssten längere
        Teile im Handel gekauft werden.

13. Wie groß ist die Kopfplatte der Treppe Komoda?
     
25 x 34 cm

14. Wie groß ist der Durchmesser der Bodenplatte der Treppe Komoda?
     
21 cm

zurück zur Hauptseite